Die Füße Ihrer Kinder- Wie Sie gut auf die Füße Ihrer Kinder achtgeben sollten:

Ihre Füße sollten Sie ihr ganzes Leben lang tragen können – daher ist es besonders wichtig, dass Sie von Beginn an auf die Pflege der Füße ihrer Kinder achten.

  

Die Füße von Kindern entwickeln sich während ihrer ganzen Kindheit und innerhalb der ersten Jahre haben sie nahezu keine Wölbungen – sie neigen dazu, plattfüßig zu sein, weil die Bogensehne nicht korrekt positioniert ist. Einige Kinder leiden unter einer Innenrotation am Fuß. In häufigen Fällen sollten Sie darauf nicht zu früh reagieren und daher empfehlen wir Ihnen nicht, Stützen oder andere Hilfsmittel im frühen Alter heranzuziehen. Füße verändern sich während der Jugend und durchgehen Phasen, in denen sie ein wenig flach, krummbeinig und desgleichen werden. Sobald die Füße des Kindes komplett entwickelt sind, sollten wir uns auf einen gesunden Stand konzentrieren. Starke Schmerzen vom Rücken, der Hüfte, den Knien und Knöcheln, sind potenzielle Folgen einer fehlerhaften Fußposition. Wenn es Lücken im Fundament gibt, dann wird der Körper weiter versuchen, diese zu kompensieren.

Ein Fuß besteht aus 26 Knochen. Im Kindesalter sind die Knochen sehr weich und ihre Füße passen sich dem Schuh an. Kleinere Kinder beschweren sich kaum über zu kleines Schuhwerk, da sie nicht wie die älteren Kinder und Erwachsenen bemerken, dass es weh tut. Deshalb ist es wichtig, beim Kauf von Schuhen für Ihr Kind einen Experten aufzusuchen.

Sever-Syndrom und Osgood Schlatter; Problemen in den Füßen und Beinen.

Wenn Ihr Kind keine Lust hat, zu laufen oder zu rennen, kann das evtl. auf eine Fehlposition seines/ihres Fußes zurückgeführt werden. Dennoch kann das Problem mithilfe der richtigen Instruktionen eines Fußspezialisten behoben werden. Eine gute Idee ist eine präventive Untersuchung der Füße Ihrer Kinder.

Bei vielen Kindern bleiben die Füße ein Leben lang flach, d.h. sie haben “Plattfüße” – oder das Kind hat ein zu niedriges Gewölbe am Fuß – “einen tief gesetzten Vorderfuß”. Die Höhe des Fußgewölbes wird kein großes Problem für Kinder sein. Wichtig ist dagegen, wie Ihr Kind läuft oder ob der Fuß nach innen oder außen rotiert – denn dann ist der Winkel an den Knöcheln aufgrund eines zu tiefen oder hohen Gewölbes am Fuß falsch ausgerichtet.
Der Ausrichtungsfehler Ihres Kindes kann dazu führen, dass das Kind eine ungewöhnliche Gangart entwickelt. In den frühen Jahren werden solche Kinder nicht realisieren, spezielle Fußprobleme zu haben, und werden später dann unter Problematiken wie dem Sever-Syndrom (Ferse-Knie), der Osgood Schlatter Krankheit, allgemeinen Beschwerden in den Füßen, Knöchelschmerzen und/oder schmerzenden Beinen leiden. Die Wundheit, die alle Kinder fühlen, wenn ihr Körper wächst und größer wird, sind oft schlimmer für die mit Pronation oder Supination ihrer Füße, als für die Kinder, welche eine natürliche, gesunde Fußpositionierung besitzen. Die Ausübung von Sport kann für das Kind of unangenehm sein, wobei diese auch nach dem Sport eben anhalten, dabei ruht die Beschwerden und fängt wieder an. In besonders schlechten Fällen wird das Kind eine entlastende Gangart entwickeln, indem es sich auf Zehenspitzen bewegt.

Einlegesohlen?

Ihre Füße werden Sie ein Leben lang tragen und dafür benötigt der Körper eine gewisse Grundlage, um dies auch zu tun. Viele Spannungen im Rücken, Hüfte, Knie und Knöchel könnten auf Ihre Füße zurückzuführen sein. Wenn Ihre Füße und Knöchel falsch ausgerichtet wird, muss der Körper es umso mehr kompensieren. Einlegesohlen könnten die Beschwerden beseitigen, in sowohl Ihren Füßen als auch in den anderen Körperregionen. Oft sind Einlegesohlen die Lösung, wenn Sie Problemen in Ihrem Körper oder Ihren Füßen haben. Indem Sie erkennen, wo die Probleme vorkommen, sind Sie in der Lage, kritische Punkte woanders im Körper zu vermeiden. Mit einer rechtzeitigen Vorsorge und dem Blick auf die Füße Ihrer Kinder können Sie zahlreiche Fälle in seinem/Ihren Leben verhindern:

• Flache Wölbung (plattfüßig sein)
• Schwierig Sport auszuüben
• Knöchel-, Knie- oder Hüftprobleme
• Wunder Rücken oder Hals
• Fersensporn
• Irritation in dem Fußgewölbe
• Wunde Stellen in den Füßen

Die “Align Footwear” Einlegesohlen mit der Welt patentierten Tri-Planar Technologie unterstützt den Fuß Ihres Kindes, indem sie Bewegungsfreiheit für die Muskeln und die Sehne unterhalb der Füße ermöglichen – und dadurch die Gangart ihres Kindes natürlich wiederhergestellt wird. Mittels einer Korrektur der Füße Ihrer Kinder im frühen Stadium, können sich die Füße auf natürliche Weise entwickeln und zahlreiche Bewegungsprobleme verhindert oder gedämpft werden.

Die Align Footwear® Einlegesohlen sind bewährt für den Einsatz, da die Muskeln nicht gestört oder geschwächt werden durch eine Bogenunterstützung, mit eingebautem Polster oder Keilabsatz. Wenn Ihr Kind unter einer Fehlbildung des Fußes oder einer speziellen Krankheit leidet, empfehlen wir Ihnen, Ihren Hausarzt oder einen Spezialisten aufzusuchen, um Beratung und Hilfe zu erhalten.
Die Einlegesohlen sind in der Größe 32 (Jugend) erhältlich und geben Ihnen die ideale Gelegenheit früh zu beginnen. Gleichzeitig können Sie sich sicher sein, dass sich der Fuß Ihres Kindes ab dieser Größe komplett entwickeln wird. Einlegesohlen könnten die Beschwerden in Ihren Füßen und in den anderen Körperregionen beseitigen.

Willkommen in unserem Shop: https://alignfootwear.de/produkt/einlegesohlen-fuer-kinder/

Indlægssåler børn


60 Tage Geld zurück Garantie

60-tägiges Rückgaberecht

Zufriedenheit garantiert oder Geld zurück

 Rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben

Fragen?

Bitte rufen Sie uns an +45 22 933 933
oder kontakt@alignfootwear.de